Gasthof OHR in Eisenstadt, Burgenland, Österreich

ÜBER UNS - GESCHICHTE DES HAUSES
 
Den Grundstein des Gasthof Ohr legten die Eltern von Hannes Ohr sen.
Agnes und Johann Ohr eröffneten im Jahre 1951 ein Gasthaus mit 4 Tischen. Ein Jahr später wurde das Extrastüberl dazugebaut. Im Gasthaus Ohr gab es den ersten öffentlichen Fernsehapparat und die erste Musikbox der Landeshauptstadt Eisenstadt.

So wie sich der Gasthof Ohr heute präsentiert ist es aber das Werk von Ingrid und Hannes Ohr sen. die das früher so kleine Gasthaus 1976 übernommen haben und zehn Jahre später so großzügig ausgebaut haben. Der Gasthof Ohr (Hotel-Restaurant OHR) bietet nun Qualität auf vielen Ebenen: Küche, Service, Zimmer; einen Seminarraum und die Möglichkeit Feste zu feiern, Privat oder Firmen. 1986 wurde ein Veranstaltungssaal und Hotelzimmer hinzugefügt. 2006 war der letzte große Bau; hier wurde ein Komfort Hoteltrakt angebaut mit großzügigen Zimmern (separates WC), ein Personenlift und barrierefrei bei den rückwertigen Eingängen.

Heute 2022 sind wir immer noch ein Familienbetrieb. Sohn Johannes Ohr schwingt nach den Lehrjahren im Grand Hotel Sauerhof und der Küchenmeisterprüfung das Zepter in der Küche (und Küchenchef Herbert Furtner, 26Jahre im Haus) und kümmert sich im Hintergrund um die Ausrichtung und Instandhaltung des Betriebes. Brigitte Oberzaucher, die Tochter des Hauses ist nach dem Tourismus-Kollege am Semmering die große Stütze des Unternehmens und forciert in allen Bereichen. Seit 1. Oktober 2013 haben Brigitte Oberzaucher und Johannes Ohr den elterlichen Betrieb in dritter Generation übernommen und erfolgreich durch verschiedenste Krisen (Corona, Energiekrise, Personalmangel) geführt und führt. Niemals aufgeben, dranbleiben und neue Ideen umsetzten.

Essen   -   Trinken   -   Schlafen

sind die 3 Hauptaugenmerkmale der Geschwister.

 

Familie Ohr und Oberzaucher freuen sich auf Ihren Besuch

Safe your lokal Gastwirtschaft

© 2022 Hotel-Restaurant OHR